Mitgliederversammlung am 30.7.2021

Vorstand Edgar Weisenburger konnte am 30.7.2021 zahlreiche Mitglieder, Ehrenmitglied Konrad Merz und Bürgermeisterin Veronika Laukart im Vereinsraum der Rheinauhalle in Au am Rhein begrüßen. Er versprach sich kurz zu fassen, da noch ein Besuch des „Fröhlichen Feierabends “ des MV Au geplant war.

Nach der Begrüßung wies Weisenburger auf eine Spendenkasse zugunsten der Flutopfer in Rheinland-Pfalz u. NRW hin. Bei dieser Aktion kamen immerhin 100,00 € zusammen. Jeder Euro hilft!

Der 1. Vorsitzende gab einen kurzen Überblick über das Geschehen seit der letzten Mitgliederversammlung. Inzwischen ist die Mitgliederzahl auf 126 angewachsen, 9 Neuzugänge sind zu verzeichnen. Im Laufe des Jahres wurden das Bootshausdach abgedichtet und die Bootslager umgestaltet. Die so gewonnenen Bootsplätze sollen vorrangig für neue Vereinsboote verwendet werden. Das Bootshaus musste aufgrund von Hochwasser zweimal komplett gereinigt werden. Beim letzten Hochwasser standen ca. 40 cm Wasser im Bootshaus. Die am Muttertag veranstaltete Aktion „Bratwurst to go“ war ein voller Erfolg. Eine erste Vereinsfahrt fand im Juni statt.

Kassiererin Annette Fütterer konnte von einem positiven Jahresergebnis berichten. Frau Fütterer wurde eine einwandfreie Kassenführung bescheinigt.

Der Bericht des Wanderwartes Thomas Busch wurde verlesen, da er selbst nicht anwesend sein konnte. Insgesamt wurden 1.760 Paddelkilometer ins Fahrtenbuch eingetragen. Thomas Busch konnte im Frühjahr Edgar Weisenburger das Wanderfahrtenabzeichen in Bronze des Kanuverbandes Baden-Württemberg verleihen. Nach den Sommerferien sollen wieder gemeinsame Fahrten stattfinden, soweit es die Coronalage zulässt.

Platzwart Georg Fütterer zeigt sich in seinem lustigen Beitrag zufrieden mit der Hilfe bei der Platzpflege.

Bürgermeisterin Laukart moderierte die Entlastung der Verwaltung. Die Entlastung wurde einstimmig erteilt.

Vor den Neuwahlen wurde Martin Weisenburger mit einem Präsent für seine 10-jährige Tätigkeit als 2. Vorsitzender geehrt. Ebenfalls wurden Georg Fütterer und Andrea Weisenburger für ihre 10jährigen Tätigkeiten als Beisitzer bzw. Schriftführerin mit einer Aufmerksamkeit bedacht.

Bei den anschließenden Wahlen wurde die Verwaltung einstimmig bestätigt. Da die bisherigen Beisitzer Gudrun und Werner Klein nicht mehr zur Verfügung standen, wurden Laura Tschan und Eric Grewe als neue Beisitzer gewählt. Mit der von allen anwesenden Mitgliedern begrüßten Verjüngung der Verwaltung will der Verein Signale für die Zukunft setzen.  

Edgar Weisenburger möchte in 2 Jahren sein Amt als 1. Vorsitzender zur Verfügung stellen, um den Verein für neue Impulse zu öffnen. Bis zu den nächsten Wahlen hat er dann 16 Jahre die Geschicke des Vereins geleitet.

Am 10.08.21 möchte sich der KC an der Aktion „Feriendorf“ beteiligen, allerdings ist die Teilnahme aufgrund der Schnakensituation zweifelhaft. Im nächsten Jahr ist wieder ein Hock geplant, als Termin wurde der 10.07.2022 genannt.

Nach einer halben Stunde wurde die Versammlung beendet und zahlreiche Mitglieder machten sich auf den Weg zum „Fröhlichen Feierabends“ des MV Au.